Die Idee dahinter

Viele Aargauer Pfarrerinnen und Pfarrer sind für die sorgfältige, stimmige und würdige Gestaltung von Feiern, Gottesdiensten und Ritualen hervorragend ausgebildet und können ihre grosse Erfahrung bei der Gestaltung von klassischen kirchlichen Handlungen (Kasualien), aber auch bei neuen Ritualen einbringen.

Die Reformierte Landeskirche Aargau möchte die besonderen Kompetenzen ihrer Pfarrerinnen und Pfarrer bei der Gestaltung von Ritualen und Lebensübergängen und ihr grosses Einfühlungsvermögen bei der Begleitung in besonderen Lebenssituationen allen Menschen - nicht nur ihren Mitgliedern - zur Verfügung stellen .

Diejenigen, die sich auf dieser Webseite präsentieren, bringen zudem besonders viel Herzblut, eine progressive Haltung und die nötigen Kapazitäten für diese Angebote mit. Oft sind sie nur teilzeitlich angestellt.

Die Angebote sollen für alle Aargauer Kirchenmitglieder kostenlos sein, obwohl die Pfarrerinnen und Pfarrer für ihren zusätzlichen Aufwand in der Regel entschädigt werden. Das ist neu, weil die Kirchenmitglieder bisher nur in ihrer Wohnortsgemeinde Anspruch auf unentgeltliche Dienstleistungen haben. Mit diesem Projekt möchten wir die freie Wahl des Ortes und des Pfarrers bzw. der Pfarrerin für die Kirchenmitglieder zumindest teilweise ermöglichen.

Die Kosten dafür werden mit den Einnahmen bei den Dienstleistungen für Nichtmitglieder zu einem kleinen Teil gedeckt und im Übrigen in den ersten zwei Jahren vom Kirchenrat der Reformierten Landeskirche Aargau übernommen.



Über 20 Angebote für verschiedenste Lebenssituationen

Hier geht es nicht nur um die klassischen kirchlichen Feiern wie Trauungen, Taufen und Abdankungen, sondern auch um Alternativen wie eine Willkommensfeier oder eine Segnungsfeier für ein junges oder älteres Kind, eine freie Hochzeitszeremonie anstelle einer kirchlichen Trauung oder die Feier einer Partnerschaft, ein individueller Abschied von einem Verstorbenen auch ohne Abdankungsgottesdienst z.B. beim Verstreuen der Asche.

Dazu kommen viele neue Rituale und Lebensfeiern, die es im kirchlichen Kontext bisher gar nicht gab, wie z.B. Segnungen und Abschied von Tieren, Umzug und Einweihung, Ausbildungsabschluss und Jubiläen, eine Trennung oder eine schwierige Entscheidungssituation - insgesamt 24 Angebote für verschiedenste Lebenssituationen.